Roger Scruton: Konservativ sein heute – Nationale Identität, Globalisierung und Netzwelt

Startseite | Veranstaltungen | Roger Scruton: Konservativ sein heute – Nationale Identität, Globalisierung und Netzwelt

Donnerstag, 29. Juni 2017, 19 Uhr: Vortrag mit Diskussion
Eintritt 5 Euro pro Person (ermäßigt 3 Euro) an der Abendkasse.

Themenreihe
Konservativ heute

Sir Roger Scruton

Was bedeutet es, ein Konservativer zu sein in einer Epoche, die so skeptisch gegenüber dem Konservatismus ist? Wie können Konservative das Erbe ihrer „kanonisierten Vorväter“ leben in einer Zeit, in der ihr kulturelles, religiöses und politisches Erbe routinemäßig zurückgewiesen wird? Was können Konservative heutzutage in die öffentliche Debatte einbringen, das angesichts eines weichen linksliberalen Mainstreams in der westlichen Welt nicht als pure Nostalgie zurückgewiesen würde?

Roger Scruton erklärt, wie man trotz eines enormen äußeren Drucks als Konservativer heute existieren kann. Basierend auf seiner Erfahrung als einer öffentlichen Person, die der „Gegen-Kultur“ zugerechnet wird, räumt Scruton die Möglichkeit ein, daß die Menschheit zwar ohne konservative Perspektive überleben könne. Sie werde dann aber weder kulturell noch politisch oder gesellschaftlich gedeihen. Roger Scrutons Entwurf eines modernen Konservatismus ist ein beherztes Plädoyer für altmodische Anstandsregeln und ewig gültige Werte, die die Grundlage für unsere derzeit schwankende, aber noch andauernde Zivilisation und Kultur sind.

Sir Roger Scruton ist einer bedeutendsten konservative Denker Großbritanniens. Er hat über vierzig Bücher über Philosophie, Ästhetik und Politik veröffentlicht, viele davon auch ins Deutsche übersetzt.  Er ist Mitglied der British Academy und Royal Society of Literature. Scruton unterrichtet sowohl in Großbritannien als auch in den USA, wo er Senior Fellow am Ethics and Public Policy Center in Washington D.C. ist. Derzeit lehrt er Philosophie an der Universität Buckingham. Zuletzt erschien von ihm auf deutsch: Grüne Philosophie – Ein konservativer Denkansatz (2013).

Der Vortrag wird in englischer Sprache stattfinden, mit deutschen Untertiteln auf der Leinwand.

( >>> English Version )

Anmeldungen richten Sie bitte an:

Es werden keine individuellen Anmeldebestätigungen versandt. Sofern Sie keine gegenteilige Nachricht von uns erhalten, gilt Ihre Anmeldung als bestätigt.

2017-05-21T16:03:54+00:00