Alice Weidel: Widerworte – Gedanken über Deutschland

//Alice Weidel: Widerworte – Gedanken über Deutschland

Mittwoch, 26. Juni 2019, 19 Uhr: Buchvorstellung
Eintritt 5 Euro pro Person (ermäßigt 3 Euro) an der Abendkasse

Alice Weidel (Foto: privat)

Widerworte. Das klingt nach Auflehnung gegen das Bestehende. Und genau diese Absicht verfolgt Alice Weidel mit „Widerworte“. Sie lehnt sich auf gegen gesellschaftliche und politische Fehlentwicklungen der vergangenen Jahre und Jahrzehnte. Gegen den übermäßigen Einfluß von Ideen vom äußersten Rand des grün-linken Spektrums. Gegen eine zu unkritische Nähe von Journalismus und Politik. Gegen Denkverbote, die von vermeintlich überlegenen Moralisten gegen alle Andersdenkenden verhängt werden. Und sie macht sich Gedanken über das Deutschland, wie es ihr vorschwebt. Sie analysiert, weshalb der Euro eine Fehlkonstruktion ohne Überlebenschance ist und die Zukunft Deutschlands gefährdet. Sie fordert, daß die Mittelschicht wieder in den Fokus der Politik rücken muß. Und nicht zuletzt wartet sie mit zahlreichen Vorschlägen für ein Zusammenleben unter bürgerlichem Vorzeichen auf. Ein konservatives Manifest, das provoziert und zum Nachdenken anregen will.

Alice Weidel ist seit September 2017 Co-Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion und Oppositionsführerin im Bundestag. Sie studierte Volks- und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth und promovierte dort im Jahr 2011. Weidel war als Analystin für Goldman Sachs im Bereich Vermögensverwaltung tätig sowie für Allianz Global Investors. Danach machte sie sich als Unternehmensberaterin selbständig. Mit ihrer Schweizer Partnerin zieht sie zwei Söhne groß. 2018 erschien ihr Buch „Widerworte – Gedanken über Deutschland“.

Anmeldungen richten Sie bitte an:

Es werden keine individuellen Anmeldebestätigungen versandt. Sofern Sie keine gegenteilige Nachricht von uns erhalten, gilt Ihre Anmeldung als bestätigt.

 

2019-05-13T14:47:10+01:00