Bernhard Viel: Der Sturz der Moderne –
Zur Geschichtstheologie Egon Friedells

//Bernhard Viel: Der Sturz der Moderne –
Zur Geschichtstheologie Egon Friedells

Mittwoch, 6. Februar 2019, 19 Uhr: Vortrag mit Diskussion
Eintritt 5 Euro pro Person (ermäßigt 3 Euro) an der Abendkasse

Bernhard Viel (Bild: Annette Hempfling)

Egon Friedells Kulturgeschichte der Neuzeit gilt als Klassiker panoramatischer Geschichtsdarstellung, die bis heute begeisterte Leser findet. Trotz anhaltender Beliebtheit aber ist Friedells ehrgeiziger Entwurf, die europäische Geschichte vom ausgehenden Mittelalter bis zum Ersten Weltkrieg in ihrer Gesamtheit zu erfassen, als historischer Referenztext nie recht ernst genommen worden.

Die Historikerzunft hat das mit quer zur Schulmeinung stehenden Werturteilen durchsetzte Werk des Wiener Publizisten von Anfang an mißtrauisch beäugt: glänzend geschrieben, doch unseriös. Dabei verleiht gerade das geschichtsphilosophische Fundament, auf dem Friedell sein Geschichtsbild aufbaut, der Kulturgeschichte ihren erkenntnisstiftenden Zusammenhang. Vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte über Leitkultur und abendländische Identität wächst Friedells religiös motivierter Zivilisationskritik neue Aktualität zu.

Bernhard Viel, 1958 in München geboren, hat Germanistik und Geschichte studiert und arbeitet als Redakteur. 2001 wurde er mit dem Förderpreis des erstmals ver­gebenen »Berliner Preises für Literaturkritik« ausgezeichnet. In seinen Büchern widmet er sich den Biografien von Schriftstellern und herausragenden Persönlichkeiten des Geisteslebens im 19. und 20. Jahrhundert. Er lebt als freier Autor in Berlin und München. Veröffentlichungen u. a. „Utopie der Nation –  Ursprünge des Nationalismus im Roman der Gründerzeit“ (2009), „Der Honigsammler – Waldemar Bonsels, Vater der Biene Maja“ (2016) und „Egon Friedell – Der geniale Dilettant“ (2013).

Anmeldungen richten Sie bitte an:

Es werden keine individuellen Anmeldebestätigungen versandt. Sofern Sie keine gegenteilige Nachricht von uns erhalten, gilt Ihre Anmeldung als bestätigt.

2019-01-10T09:08:14+00:00