Heimo Schwilk: Mein abenteuerliches Herz (Band II)

Heimo Schwilk (c) Privat

Mittwoch, 13. März 2024, 19 Uhr: Buchvorstellung
Eintritt 10 Euro pro Person (ermäßigt 5 Euro) an der Abendkasse

»Der erste Teil meiner Tagebuch-Edition (1983-1999) stand im Zeichen der – auch persönlichen – Annäherung an das große Vorbild Ernst Jünger, dem ich eine Reihe von biographischen Büchern gewidmet habe. Das andere zentrale Thema war die Wiedervereinigung. Im zweiten Teil dominiert nun, wie Deutschland und die Welt seitdem mit dieser einschneidenden politischen ›Wende‹ umgingen. Ich wünsche mir, daß für den Leser der ›rote Faden‹ sichtbar wird, den das Temperament und die intellektuelle Disposition des Autors ausmachen. Daß der Opportunismus von der Freiheit erlöst, wie Rüdiger Safranski süffisant schreibt, war zu keinem Zeitpunkt meines Lebens eine Option für mich.« (Heimo Schwilk)

Heimo Schwilk, geboren 1952 in Stuttgart, war von 1986 bis 1991 war Schwilk Literaturchef des Rheinischen Merkur/Christ und Welt in Bonn und von 1991 bis 2015 Leitender Redakteur der Welt am Sonntag. 1991 wurde er mit dem Theodor-Wolff-Preis für herausragenden Journalismus ausgezeichnet. 2007 veröffentlichte er eine Ernst-Jünger-Biografie, die nicht nur in Deutschland ein Bestseller wurde, sondern 2014 auch in Italien „zur besten Biografie“ gewählt und mit dem Premio Comisso ausgezeichnet wurde. Heimo Schwilk war Schüler der evangelisch-theologischen Seminare Maulbronn und Blaubeuren und studierte in Tübingen Germanistik, Geschichte und Philosophie. Er lebt in der Uckermark. Jüngste Veröffentlichungen: Luther. Der Zorn Gottes (2017), Mein abenteuerliches Herz (I). Aus den Tagebüchern 1983-1999 (2022) sowie zuletzt Mein abenteuerliches Herz (Band II). Aus den Tagebüchern 2000 – 2022 (2023).

Anmeldungen richten Sie bitte an:

 

Es werden keine individuellen Anmeldebestätigungen versandt. Sofern Sie keine gegenteilige Nachricht von uns erhalten, gilt Ihre Anmeldung als bestätigt.

Die Bibliothek des Konservatismus (BdK) ist ein Ort konservativen Denkens und Schaffens in Berlin. Sie dient gleichermaßen dem Sammeln und Erhalten konservativer Literatur, wie der Weiterentwicklung konservativen Gedankenguts durch Vorträge und Publikationen.

Mehr Informationen...

Kategorien