Jost Bauch: Abschied von Deutschland – Eine politische Grabschrift

//Jost Bauch: Abschied von Deutschland – Eine politische Grabschrift

Mittwoch, 14. November 2018, 19 Uhr: Buchvorstellung
Eintritt 5 Euro pro Person (ermäßigt 3 Euro) an der Abendkasse

Jost Bauch

Deutschland verschwindet. Es wird Zeit, sich von dem Land, so wie wir es kennen, zu verabschieden. Denn zum einen werden die „Biodeutschen“ durch sinkende Geburtenraten immer weniger. Zum anderen verändert die weiterhin ungebremste Migration Deutschland grundlegend. Dies sind die Thesen des neuen Buches von Jost Bauch: „Abschied von Deutschland – Eine politische Grabschrift“.

Der Soziologe zeigt, wie anhaltende Zuwanderungswellen zu einem Bevölkerungsaustausch führen können. Der Bestand an „Biodeutschen« werde rapide zurückgehen, aber es würden „reservatsfähige“ Restbestände existent bleiben, die dann von der neuen internationalisierten Bevölkerung in Freilichtmuseen besichtigt werden könnten. Derzeit werde eine Politik der De-Nationalisierung betrieben, durch welche die deutsche Nation „abgeschafft“ werden solle. Bauch warnt, daß die Multikulti-Gesellschaft zu einem nicht konsensfähigen, unregierbaren Nebeneinander von Parallelgesellschaften führen werde, bei dem schwere Konflikte zwischen den Ethnien vorprogrammiert seien. Zudem hinterfragt er moralische Kampfbegriffe, wie „Fremdenfeindlichkeit“, „menschenverachtend“, „islamophob“, „rechts/links“ und „Populismus“.

Das Buch plädiert eindringlich für einen Nationalstaat und erläutert, warum dieser unverzichtbar sei. Es zeigt zudem, was die „deutsche Identität“ ausmache und aus welchen nationalen Besonderheiten sie eigentlich bestehe.

Jost Bauch, geboren 1949, studierte Soziologie an der Universität Bielfeld, an welcher er auch promovierte. 1996 habilitierte er sich an der Universität Konstanz. Dort und an der Hochschule Neubrandenburg lehrte er bis 2008 Soziologie. Bauch ist weiter als freier Dozent und Publizist tätig und zudem einer der beiden Präsidenten des Studienzentrums Weikersheim. Zahlreiche Veröffentlichungen u. a. „Der Niedergang: Deutschland in der globalisierten Welt. Schriften wider den Zeitgeist.“ (2010),  „Mythos und Entzauberung: Politische Mythen der Moderne“ (2014) und aktuell Abschied von Deutschland – Eine politische Grabschrift(2018).

Anmeldungen richten Sie bitte an:

Es werden keine individuellen Anmeldebestätigungen versandt. Sofern Sie keine gegenteilige Nachricht von uns erhalten, gilt Ihre Anmeldung als bestätigt.

2018-10-09T11:51:03+00:00