Michael F. Feldkamp: 70 Jahre Grundgesetz – Seine Entstehung, Adenauer und die Alliierten

//Michael F. Feldkamp: 70 Jahre Grundgesetz – Seine Entstehung, Adenauer und die Alliierten

Mittwoch, 22. Mai 2019, 19 Uhr: Vortrag mit Diskussion
Eintritt 5 Euro pro Person (ermäßigt 3 Euro) an der Abendkasse

Michael F. Feldkamp mit der Originalausgabe des Grundgesetzes von 1949 (Bild: Burkhard Peter)

Im Juli 1948 überreichten die Westalliierten den Ministerpräsidenten der westdeutschen Länder die Frankfurter Dokumente. Damit waren zwar die Weichen für einen westdeutschen Teilstaat gestellt, doch blieben viele Fragen offen: Wie sollte der neue Staat aussehen? Nach welchen Prinzipien sollte er funktionieren? Am 1. September 1948 trat dann in Bonn erstmals der Parlamentarische Rat zusammen, um Verfassungsstrukturen für das westliche Nachkriegsdeutschland zu erarbeiten. Am 23. Mai 1949 war sein Auftrag erfüllt: das Grundgesetz wurde verkündet, wiederum in Bonn, zukünftiger „Sitz der Bundesorgane“ der Bundesrepublik.

Der Berliner Historiker und Publizist Michael F. Feldkamp schildert sachkundig den konfliktreichen Weg zum Grundgesetz. Er beschreibt die Vorgänge und Diskussionen im Parlamentarischen Rat selbst, aber auch die Ereignisse und die informellen Gespräche im Hintergrund, etwa die Rolle Konrad Adenauers und der Allierten. So entsteht ein plastisches Bild von den parteipolitischen Auseinandersetzungen und vom Ringen um Kompromisse zwischen verschiedenen Vorstellungen staatlicher Ordnung.

Michael F. Feldkamp, geboren 1962 in Kiel, studierte Geschichte, katholische Theologie, Pädagogik und Philosophie in Bonn und katholisches Kirchenrecht in Rom. Promotion 1992 in Bonn. Feldkamp arbeitet mit Unterbrechungen seit 22 Jahren in der Verwaltung des Deutschen Bundestages als Parlamentshistoriker. Unter anderem publizierte er zur kirchlichen Zeitgeschichte und zur Papstdiplomatie, etwa „Pius XII. – Ein Papst für Deutschland, Europa und die Welt (2018). Sein Standardwerk „Der Parlamentarische Rat 1948-49 – Die Enstehung des Grundgesetzes“ ist 2019 in einer überarbeiteten Neuausgabe erschienen.

Anmeldungen richten Sie bitte an:

Es werden keine individuellen Anmeldebestätigungen versandt. Sofern Sie keine gegenteilige Nachricht von uns erhalten, gilt Ihre Anmeldung als bestätigt.

2019-04-15T15:17:13+01:00