Ulrich Vosgerau: Die Herrschaft des Unrechts – Die Asylkrise, die Krise des Verfassungsstaates und die Rolle der Massenmedien

//Ulrich Vosgerau: Die Herrschaft des Unrechts – Die Asylkrise, die Krise des Verfassungsstaates und die Rolle der Massenmedien

Mittwoch, 29. August 2018, 19 Uhr: Buchvorstellung
Eintritt 5 Euro pro Person (ermäßigt 3 Euro) an der Abendkasse.

Ulrich Vosgerau

„Die Herrschaft des Unrechts“ – unter diesem Titel veröffentlichte Ulrich Vosgerau im Herbst 2015 einen Aufsatz in der Zeitschrift Cicero, der mit der Grenzöffnungspolitik der Bundesregierung hart ins Gericht ging. Der Titel des Aufsatzes wurde anschließend durch den bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer in einem Interview mit der Passauer Neuen Presse popularisiert.

In seinem neuen Buch „Die Herrschaft des Unrechts“ legt Ulrich Vosgerau nun eine Analyse der seit Sommer 2015 andauernden Migrationskrise vor, die von anhaltenden Rechtsbrüchen der Bundesregierung geprägt ist. Dabei werden die juristischen Hintergründe des Asylrechts im europäischen Kontext allgemeinverständlich erklärt.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Frage nach den eigentlichen Hintergründen der Asylkrise.

Ulrich Vosgerau, Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Passau und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br., Rechtsreferendariat beim Kammergericht Berlin und bei der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer, danach Rechtsanwalt in Berlin. Promotion 2006, Habilitation 2012. 2007 bis 2015 Akademischer Rat an der Universität zu Köln. Er lehrte Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht an der Ludwigs-Maximilian-Universität München, der Leibniz Universität Hannover, der Universität Passau, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Universität zu Köln, außerdem hielt er zeitweilig Gastvorlesungen an der Universität Danzig. Zahlreiche Fachveröffentlichungen.

Anmeldungen richten Sie bitte an:

Es werden keine individuellen Anmeldebestätigungen versandt. Sofern Sie keine gegenteilige Nachricht von uns erhalten, gilt Ihre Anmeldung als bestätigt.

2018-06-15T08:45:16+00:00