Egon Flaig: Gegenstrebige Fügung – Warum Konservatismus und Aufklärung Geschwister sind

Der Konservative blickt skeptisch auf die Forderung nach uneingeschränkter Toleranz, denn er weiß, daß kulturelle Unverträglichkeiten nicht verschwinden, weil sie nicht in unser Weltbild passen. Egon Flaig plädiert daher für einen aufgeklärten Konservatismus, der geistige und politische Haltepunkte wieder im kollektiven Gedächtnis verankert.

Egon Flaig: Gegenstrebige Fügung – Warum Konservatismus und Aufklärung Geschwister sind2020-02-14T13:01:32+01:00

Hubertus Knabe: Vorwärts und schnell vergessen – Das Erbe der DDR und die aktuelle Politik

Der Umgang mit der Geschichte der DDR erinnert an Zeiten, als mancher Westdeutsche den sozialistischen Staat als Alternative betrachtete. Der Historiker Hubertus Knabe geht den Gründen für diese Entwicklung nach, erläutert die heutige, verklärte Sicht auf die SED-Diktatur und zeigt das Nachwirken der DDR auf die aktuelle Politik auf.

Hubertus Knabe: Vorwärts und schnell vergessen – Das Erbe der DDR und die aktuelle Politik2020-02-14T14:51:55+01:00

Chaim Noll: Bedrohung und Selbstbehauptung – Israel im Nahen Osten heute

Der Nahe Osten hat zahlreiche Probleme. Inner-arabische Brüche, zum Teil in Form offener Bürgerkriege, die Konfrontaion zweier islamischer Machtblöcke oder den Syrien-Konflikt. Der deutsch-israelische Schriftsteller Chaim Noll analysiert die Lage der Region und widmet sich speziell der prekären Bedrohungssituation Israels.

Chaim Noll: Bedrohung und Selbstbehauptung – Israel im Nahen Osten heute2020-02-11T13:54:51+01:00

Peter Hoeres: Nach der Postmoderne – Vorspiel eines Konservatismus der Zukunft

Angesichts eines dominanten linken und linksliberalen Zeitgeistes darf der Konservatismus heute nicht mehr status-quo-orientiert und vordergründig staatstragend sein. Der Historiker Peter Hoeres untersucht, wie sich der Konservatismus in der Globalisierung verorten und die in die Jahre gekommene Postmoderne beerben könnte.

Peter Hoeres: Nach der Postmoderne – Vorspiel eines Konservatismus der Zukunft2020-02-06T15:22:52+01:00

Andreas Lombard / Ingo Langner:
Langner fragt, Lombard antwortet –
CATO-Heftvorstellung 2/2020

Anläßlich der Ausgabe 2/2020 von CATO spricht der Publizist Ingo Langner mit CATO-Chefredakteur Andreas Lombard über das neue Heft und die konservative Sicht auf aktuelle Themen. Unter anderm geht es um die Erinnerung an Sir Roger Scruton, Polens Justizreform sowie Habermas versus Nolte reloaded – ist ein erneuter Historikerstreit in Sicht?

Andreas Lombard / Ingo Langner:
Langner fragt, Lombard antwortet –
CATO-Heftvorstellung 2/2020
2020-02-06T15:23:50+01:00

Till Kinzel: Der Magus in Norden – Leben und Werk Johann Georg Hamanns

Johann Georg Hamann hat als einer der ersten die Ambivalenzen der Aufklärung gesehen und in aller Schärfe ihren Konformismus und Moralismus aufgezeigt. In seinem Buch „Johann Georg Hamann – Zu Leben und Werk“ nähert sich Till Kinzel dem hochaktuellen Denken des „Magus in Norden“.

Till Kinzel: Der Magus in Norden – Leben und Werk Johann Georg Hamanns2020-01-21T13:04:10+01:00

Marco Pino: Mythos Klimakatastrophe – Manipulation, Desinformation, Panikmache

Steht die Erde tatsächlich vor einer Klimakatastrophe? Der Film „Mythos Klimakatastrophe – Manipulation, Desinformation, Panikmache“ wirft einen genaueren Blick auf das Thema Klimawandel und analysiert, was es mit der Erderwärmung auf sich hat, ob sie wirklich so besonders ist und ob der CO2-Ausstoß alleine der Grund dafür sein kann.

Marco Pino: Mythos Klimakatastrophe – Manipulation, Desinformation, Panikmache2020-02-12T13:17:39+01:00