Sämtliche Veranstaltungen finden in der Bibliothek des Konservatismus, Fasanenstraße 4, 10623 Berlin (Charlottenburg) statt. Anmeldung erforderlich.

Anmeldungen richten Sie bitte an:

 

Es werden keine individuellen Anmeldebestätigungen versandt. Sofern Sie keine gegenteilige Nachricht von uns erhalten, gilt Ihre Anmeldung als bestätigt.

 

  • Bruno Bandulet: Beuteland –
    Die systematische Plünderung Deutschlands

    Donnerstag, 12. Januar 2017, 19 Uhr: Buchvorstellung
    bruno_bandulet-bdk-vorschauBruno Bandulet beschreibt in seinem neuen Buch „Beuteland“, welche immensen Werte im Verlauf von 70 Jahren an Sachvermögen, geistigem Eigentum und Finanzkapital aus Deutschland abgezogen wurden. Der Autor legt wieder ein Buch vor, das die Nahtstelle zwischen Politik und Wirtschaft aufsucht und das in die Vergangenheit greift, um die Gegenwart verstehen zu können.

    Mehr Informationen...

  • Norbert Bolz: Zurück zu Luther –
    Gegen den sentimentalen Humanitarismus

    Donnerstag, 26. Januar 2017, 19 Uhr: Buchvorstellung
    Norbert BolzEs gibt keinen schärferen Kritiker des Gutmenschentums als Luther. Der große dänische Protestant des 19. Jahrhunderts, Søren Kierkegaard, spricht in diesem Zusammenhang von christlicher Abhärtung. Alles, was man von Luthers Lehre wissen muß, wird von Norbert Bolz in seinem neuesten Buch „Zurück zu Luther“ knapp und klar dargeboten. Am 26. Januar 2017 stellt er es in der BdK vor.

    Mehr Informationen...

  • Eva Demmerle: Kaiser Karl – Mythos und Wirklichkeit

    Donnerstag, 9. Februar 2017, 19 Uhr: Buchvorstellung
    Eva DemmerleEva Demmerle zeichnet in ihrem Buch über Kaiser Karl, den letzten regierenden Monarchen Österreich-Ungarns, ein neues Bild dieser faszinierenden Persönlichkeit, jenseits der Mythen und Antimythen, die sich um den letzten Kaiser Österreichs gebildet haben, der während seiner kurzen Regierungszeit nichts unversucht ließ, den Ersten Weltkrieg zu beenden.

    Mehr Informationen...

  • Großer Dublettenverkauf im Lesesaal
    Konservative Literatur günstig abzugeben!

    Freitag, 17. Februar 2017, 13 – 17 Uhr: Dublettenverkauf
    dubletten3Es ist wieder so weit! Die Bibliothek des Konservatismus trennt sich von Büchern, die doppelt oder mehrfach vorliegen oder nicht in das Sammlungsprofil der Bibliothek passen. Darum: Greifen Sie zu! Fast alle Titel werden erstmals angeboten. Der Erlös des Verkaufs kommt wie immer der Bibliothek des Konservatismus zugute. Wir akzeptieren auch EC- und Kreditkarten! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Mehr Informationen...

  • Heimo Schwilk: Luther – Der Zorn Gottes

    Donnerstag, 9. März 2017, 19 Uhr: Buchvorstellung
    Heimo SchwilkDiese Biografie über Martin Luther provoziert und eröffnet einen neuen, frischen Blick auf den „Genius der Deutschen“. Heimo Schwilk macht die scheinbar weit in die Ferne gerückte Gestalt des Reformators lebendig und stellt sich quer zur verharmlosenden Aktualisierung des Reformators, der keineswegs als „Modernisierer“ zu vereinnahmen ist. Luther war kein Anwalt der Selbstbestimmung, der Autonomie des Einzelnen, seiner unbeschränkten Emanzipation und Mündigkeit.

    Mehr Informationen...