Sämtliche Veranstaltungen finden in der Bibliothek des Konservatismus, Fasanenstraße 4, 10623 Berlin (Charlottenburg) statt. Anmeldung erforderlich.

Anmeldungen richten Sie bitte an:

 

Es werden keine individuellen Anmeldebestätigungen versandt. Sofern Sie keine gegenteilige Nachricht von uns erhalten, gilt Ihre Anmeldung als bestätigt.

 

  • Egon Flaig: Die Niederlage der politischen Vernunft –
    Wie wir die Errungenschaften der Aufklärung verspielen

    Donnerstag, 6. Oktober 2016, 19 Uhr: Buchvorstellung
    Egon FlaigEdmund Burkes Warnung, wer nicht auf seine Vorfahren blicke, verliere die Nachfahren aus dem Auge, wird hierzulande allzu leichtherzig in den Wind geschlagen. Um zu ermessen, was hierbei auf dem Spiel steht, verlangt Egon Flaig geistesgeschichtliche Rückbesinnung. Er fragt, welche Diskurse eine antiuniversalistische Einstellung legitimiert und vorangetrieben haben und weshalb die politische Vernunft auf historische Verankerung angewiesen ist.

    Mehr Informationen...

  • Alice Weidel: Zerfall oder Reform?
    Die Zukunft des europäischen Wirtschaftsraums

    Donnerstag, 20. Oktober 2016, 19 Uhr: Vortrag mit Diskussion
    Alice-weidelBdK(klein)Mit dem Brexit haben die Briten ein klares Signal gegen die fortschreitende Entmündigung der beteiligten Völker und einen europäischen Bundesstaat gesetzt. Doch statt eines geordneten Brexits wollen EU und Bundesregierung jetzt entgegen aller Vernunft den Radikalschnitt. Dieser ökonomischen Brandstiftung aus politischem Trotz muß im Interesse Europas ein Riegel vorgeschoben werden.

    Mehr Informationen...

  • Anabel Schunke: Tyrannei der Mehrheit?
    Political Correctness und Medienmacht

    Freitag, den 4. November 2016, 19 Uhr: Vortrag mit Diskussion
    Anabel Schunke (Foto: Maik Wöll, Photoart)Wir glauben, daß zu den großen Errungenschaften der Demokratie die Meinungsfreiheit und das individuelle Streben nach Glück gehören. Zu selten machen wir uns bewußt, daß die Demokratie genauso, wenn auch subtiler als andere politische Systeme, in der Lage ist, Meinungsfreiheit zu unterdrücken sowie individuelle Vernunft und Geistesfreiheit zu beschneiden. Dabei hat sich die Political Correctness in den letzten Jahrzehnten als viel wirksamer erwiesen als jede körperliche Gewalt oder Androhung von Strafe.

    Mehr Informationen...

  • Bassam Tibi: Europa ohne Identität?
    Europäisierung oder Islamisierung

    Donnerstag, 24. November 2016, 19 Uhr: Buchvorstellung
    Bassam TibiAngesichts der Aufnahme von hunderttausenden Flüchtlingen aus dem islamischen Raum rückt die europäische Identitätskrise immer verstörender ins Bewußtsein. Welche Werte bietet Europa Flüchtlingen an, die eine neo-absolutistische Weltanschauung vormoderner Prägung mit nach Europa bringen?

    Mehr Informationen...