Billy Six über den syrischen Bürgerkrieg

//Billy Six über den syrischen Bürgerkrieg

Der Dreißigjährige Krieg des Nahen Ostens?

Billy Six

Billy Six

Erleben wir derzeit in den Auseinandersetzungen zwischen Sunniten und Schiiten in den Bürgerkriegen des Nahen Osten einen islamischen Dreißigjährigen Krieg? Der Reporter Billy Six fühlt sich durch seine Erlebnisse im Bürgerkrieg stark an dieses die europäische und deutsche Geschichte prägende Ereignis erinnert. Am 12. Februar 2015 stellte Six vor 80 Zuhörern sein Buch „Marsch ins Ungewisse – Gefangen im Syrien-Krieg“ vor und schilderte eindringlich seine Eindrücke aus dem von Aufständischen und Regierungstruppen umkämpften Kriegsgebiet in Syrien.

Ausgehend vom sogenannten „schiitischen Halbmond“, der sich vom Süden Saudi-Arabiens über den Irak, den Iran und Syrien bis in den Osten der Türkei und den Libanon erstreckt, zeichnete Billy Six die Kampflinie nach, die sich im Nahen Osten, angestoßen durch den arabischen Frühling, zwischen den mehrheitlich schiitisch und mehrheitlich sunnitisch bewohnten Regionen der arabischen herauskristallisiert hat. Mehrfach betonte er, daß der Kampf für den wahren Islam und den rechten Glauben  bei den Kämpfenden die entscheidende Rolle spiele. Während die Konflikte zwischen Ideologien und Religionen in Europa so abliefen, daß am Ende der Mensch über der Idee stehe, sehe dies in der muslimischen Welt anders aus. Der Glaube an Allah und die Furcht um das eigene Seelenheil sowie die Angst vor der Hölle seien dort grundlegend, weshalb die Idee, der rechte Glaube, über dem einzelnen Menschen stehe.

Billy Six fand auf seiner Reise durch das syrische Bürgerkriegsgebiet freundliche und offene Menschen, die ihn gastfreundlich Aufnahmen, denen der Glaube dennoch mehr bedeutete als das Schicksal Einzelner. Er sah Greuel auf allen Seiten, die vor allem die Zivilbevölkerung trafen, konnte miterleben, wie die islamischen Gotteskrieger erstarkten, wie Geld und Waffen aus den Golfstaaten an die sunnitischen Kämpfer und aus dem Irak zu den Schiiten gingen. Mit seinen persönlichen Erlebnissen, bis hin zu seiner Gefangennahme und schließlich der Freilassung, zeichnete Billy Six ein Bild dieses Konfliktes, das die tatsächliche Zustände in Syrien glaubwürdig wiedergibt.

2017-05-19T11:33:59+00:00