Henryk M. Broder: „Wer, wenn nicht ich“ jetzt online!

Am 8. Januar 2020 stellte Henryk M. Broder sein neues Buch „Wer, wenn nicht ich“ vor. Dabei zeigte er die Absurditäten der heutigen Politik- und Medienlandschaft auf. Humorvoll wurde der derzeit herrschende moralische Größenwahn demaskiert. Sehen Sie hier das Video des Vortrags in voller Länge.

Henryk M. Broder: „Wer, wenn nicht ich“ jetzt online!2020-01-17T14:26:57+01:00

Trauer um Sir Roger Scruton

Am 12. Januar 2020 verstarb Sir Roger Scruton im Alter von 75 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Er war einer der bedeutendsten konservativen Denker der Gegenwart.

Trauer um Sir Roger Scruton2020-01-18T18:12:25+01:00

„Größenwahn pur, gepaart mit Überzeugung“

Henryk M. Broder stellte am 8. Januar 2020 sein neues Buch „Wer, wenn nicht ich“ vor. Der Publizist machte dabei humorvoll auf die Fehlentwicklungen der heutigen Zeit aufmerksam. In seiner Lesung sezierte er mit bissiger Ironie die Absurditäten in Politik, Gesellschaft und Medien. Der neue Anspruch der Deutschen, stets moralische Vorbilder zu sein, sei zum Einfallstor eines neuen Totalitarismus geworden.

„Größenwahn pur, gepaart mit Überzeugung“2020-01-14T13:17:29+01:00

Innere Sicherheit muß wieder die zentrale Staatsaufgabe werden

Wie können Freiheit und rechtsstaatliche Ordnung auf Dauer gewährleistet werden? Zu diesem Thema sprach am 4. Dezember 2019 der ehemalige Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen. Die Politik müsse ihre Prioritäten neu ordnen und die innere Sicherheit wieder als zentrale Aufgabe des Staates verstehen.

Innere Sicherheit muß wieder die zentrale Staatsaufgabe werden2019-12-10T10:18:35+01:00

Martin Wagener: „Eine neue Grenzanlage für Deutschland? Zur Abwehr transnationaler Herausforderungen“ jetzt online!

Am 27. November 2019 hielt Martin Wagener seinen Vortrag „Eine neue Grenzanlage für Deutschland? Zur Abwehr transnationaler Herausforderungen“. Grenzüberschreitende Kriminalität und Migration seien nur durch eine Grenzanlage einzudämmen und zu steuern. Sehen Sie hier den Vortrag in voller Länge.

Martin Wagener: „Eine neue Grenzanlage für Deutschland? Zur Abwehr transnationaler Herausforderungen“ jetzt online!2019-12-05T10:36:44+01:00

Innere Sicherheit und Steuerung von Migration sind ohne Grenzanlage nicht möglich

Am 27. November 2019 sprach Martin Wagener zum Thema „Eine neue Grenzanlage für Deutschland?“. Der Politikwissenschaftler plädierte für eine „postmoderne Grenzanlage“ mit hard fence und smart fence. Nur eine nationalstaatliche Maßnahme könne die innere Sicherheit verbessern und das Migrationsproblem bewältigen.

Innere Sicherheit und Steuerung von Migration sind ohne Grenzanlage nicht möglich2019-12-05T10:41:23+01:00

Von der „Branntweinpest“ bis zum Transhumanismus

Am 22. November 2019 stellte Alexander Wendt sein aktuelles Buch „Kristall – Eine Reise in die Drogenwelt des 21. Jahrhunderts“ vor. Der Journalist von Tichys Einblick stellte die Geschichte der Drogen und das Konsumverhalten unserer Gesellschaft dar. Von Alkohol und Tabletten über Cannabis ging es bis zur Selbstoptimierung des Menschen durch Transhumanismus.

Von der „Branntweinpest“ bis zum Transhumanismus2019-12-04T16:01:27+01:00

Gerd Held: „Zwischen Hysterie und Hybris – Unzeitgemäße Gedanken zur ‚Klima-Rettung’“ jetzt online!

Gerd Held sprach am 13. November 2019 zum Thema „Zwischen Hysterie und Hybris – Unzeitgemäße Gedanken zur ‚Klima-Rettung’“. Die „Welt-Klima-Rettung“ sei eine Gefahr für die Gesamtheit unserer modernen Zivilisation. Diese zu verteidigen sei Aufgabe des Konservatismus. Sehen Sie hier den Vortrag in voller Länge.

Gerd Held: „Zwischen Hysterie und Hybris – Unzeitgemäße Gedanken zur ‚Klima-Rettung’“ jetzt online!2019-11-25T14:00:41+01:00

Der Konservatismus muß die Kontinuität der Neuzeit sichern

In seinem Vortrag „Zwischen Hysterie und Hybris – Unzeitgemäße Gedanken zur 'Klima-Rettung'“ analysierte Gerd Held am 13. November 2019 den Plan der „Welt-Klima-Rettung“ als Angriff auf die moderne Zivilisation und ihre institutionelle Ordnung. In der Bewahrung der technischen, kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Moderne sieht er die Stunde des Konservatismus gekommen.

Der Konservatismus muß die Kontinuität der Neuzeit sichern2019-11-21T10:57:18+01:00