Das Parlament muß wieder Treuhänder der Bürger sein

Der Berliner Jurist Markus C. Kerber sprach am 13. Februar 2019 zum Thema „Ist Deutschland in guter Verfassung? Institutionelle Pathologien und ihre Heilung“. Zunächst wurden Dysfunktionalitäten unseres politischen Systems, besonders im Verhältnis von Regierung und Abgeordneten, benannt. Anschließend zeigte Kerber auf, wie die Kontrolle der Bürger über die Politik wiederzugewinnen wäre.

Das Parlament muß wieder Treuhänder der Bürger sein2019-02-19T14:26:13+00:00

Die Rettung des Abendlandes aus dem Geist der Kathedrale

„Der Sturz der Moderne – Zur Geschichtstheologie Egon Friedells“ lautete das Thema des Vortrags, den der Kulturjournalist Bernhard Viel am 6. Februar 2019 hielt. Er beschäftigte sich dabei vor allem mit Friedells Hauptwerk „Kulturgeschichte der Neuzeit“, das viel zur Frage nach unserer kulturellen Identität beizusteuern habe.

Die Rettung des Abendlandes aus dem Geist der Kathedrale2019-02-11T12:14:54+00:00

Konservatismus ist die Suche nach der richtigen Ordnung

Der Göttinger Historiker Karlheinz Weißmann sprach am 31. Januar 2019 zum Thema „Der Konservative und die Rechte – Ein gespanntes Verhältnis“. Der Vortrag zeigte das Spektrum von Linken, Liberalen und Rechten auf. Die Rechte sei in drei Strömungen unterteilt, wobei sich der Konservatismus grundlegend von den anderen unterscheide.

Konservatismus ist die Suche nach der richtigen Ordnung2019-02-05T13:06:23+00:00

Der Adel begann zu fehlen, kaum daß er abgetreten war

Der ZEIT-Journalist Jens Jessen stellte am 23. Januar 2019 sein neues Buch „Was vom Adel blieb – Eine bürgerliche Betrachtung“ vor. Mit einer Mischung aus intellektuellem Esprit und bürgerlicher Nonchalance näherte sich Jessen dem Adel, um im Vergleich mit dem Bürgertum unterhaltsam und geistreich die kleinen und großen Unterschiede herauszuarbeiten.

Der Adel begann zu fehlen, kaum daß er abgetreten war2019-01-29T14:33:25+00:00

Die Umerziehung Deutschlands durch die Ideologien der ’68er hält bis heute an

Der langjährige Präsident des Deutschen Lehrerverbandes Josef Kraus stellte am 9. Januar 2019 sein Buch „50 Jahre Umerziehung – Die '68er und ihre Hinterlassenschaften“ vor. Dabei analysierte er die „Umerziehung“ durch die Ideologien der '68er, die besonders in Medien und Bildung bis heute wirksam seien.

Die Umerziehung Deutschlands durch die Ideologien der ’68er hält bis heute an2019-01-22T11:27:18+00:00

Neu: Band 7 der Schriftenreihe ERTRÄGE erschienen!

Der soeben erschienene siebente Band der Schriftenreihe ERTRÄGE versammelt sechs Vorträge, die in der Bibliothek des Konservatismus gehalten wurden und nun exklusiv als Aufsätze vorliegen. Autoren sind Michael von Prollius, Konrad Badenheuer, Albrecht Jebens, Peter Seidel, Björn Schumacher und Rainer Waßner.

Neu: Band 7 der Schriftenreihe ERTRÄGE erschienen!2019-01-22T09:24:58+00:00