Aktuelles & Berichte2018-06-19T11:11:37+01:00

Aktuelles & Berichte

„Und warum wollten Sie nicht wiedervereinigt werden?“

Der Publizist und frühere Focus-Redakteur Michael Klonovsky würdigte den 30. Jahrestag des Mauerfalls mit dem ihm eigenen pointierten Humor als herausragendes Ereignis der deutschen Geschichte. Am 6. November 2019 las er dazu aus seinem Roman „Land der Wunder“, dessen spöttische Beobachtungen über Ost und West bis heute aktuell geblieben sind.

Die Lücke zwischen Individualismus und Universalismus schließen

Die Moderne ist von einem egalitären Universalismus und einem auflösenden Individualismus gleichermaßen gekennzeichnet. Der Bayreuther Ethnologe Thomas Bargatzky stellte dem am 30. Oktober 2019 das Modell eines „ursprünglichen Konservatismus“ entgegen: konzentrische, auf Loyalität angelegte Gemeinschaften, die sich in Ritualen ihrer Ursprünge immer wieder neu vergewissern.

Bindungen und tätige Freiheit sichern das Soziale

Rainer Waßner sprach am 23. Oktober 2019 zum Thema „Vom Wandel zur Stabilität – Konservative Tendenzen im Spätwerk Ralf Dahrendorfs“. Der Hamburger Soziologe zeigte auf, daß Dahrendorf die liberale Konfliktsoziologie seiner Frühphase alsbald verwarf. In seinem Mittel- und Spätwerk wurde er dann zunehmend konservativer, auch wenn er den letzten Schritt nicht wagen wollte.